Im Februar haben wir eine Beschwerde bzw. Kritik zum Thema Schuheinlagen erhalten. Da in unserem Leitbild steht „Patient/Kunde als erstes“ prüfen wir den Sachverhalt und
haben wir folgt reagiert:

FEEDBACK

  1. Nachricht:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe gestern bei Ihnen zwei angefertigte orthopädische Einlagen abgeholt.
    Diese habe ich mir heute morgen genauer angeschaut und bin damit nicht zufrieden.
    Ich möchte beide Einlagen reklamieren. Aus diesem Grund möchte ich einen Termin mit Ihrem Meister vereinbaren, um die Sache zu klären. Bitte rufen Sie zur Terminvereinbarung zurück.

    Mit freundlichen Grüßen
    xxx

  2. Rückmeldung:
    Rückmeldung von OSZL und Angebot zur Nachbesserung
  3. Antwort Kunde:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe letzten Donnerstag meine nachträglich angepassten Einlagen bei Ihnen abgeholt und diese in den letzten Tagen ausprobiert.
    Die Anpassung hat Ihr Meister sehr gut gemacht. Ich bin sehr zufrieden!
    Vielen Dank an dieser Stelle dafür!

  4. Bewertung:
    OSZL: bitte um Google Bewertung
    Kunde: „Ja, klar. Erledigt!”

1 Rezension »

vor 2 Tagen
„Sehr angenehme, offene und ehrliche Zusammenarbeit. Probleme und Wünsche werden genau aufgenommen, konstruktiv besprochen, Lösungen probiert und die Auswahl exakt umgesetzt. Toll!“

Fazit:
Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Die Fehler sollten man eingestehen und ehrlich sein. Entscheidend ist, wie man damit umgeht. Bitte kontaktieren Sie uns bevor Sie eine negative Bewertung ins Internet einstellen und geben Sie uns eine Chance zur Nachbesserung.
Vielen Dank.

PS:
Alle Bewertungen auf KENNSTDUEINEN sind 100% echt und zu 90% per handgeschrieben von unseren Patienten und Kunden.
www.oszl.de/referenzen/
www.kennstdueinen.de