Muskel-Spiele – 01/03

Sensomotorische Einlagenversorgung bei Patellaspitzensyndrom und Achillodynie

 

Sensomotorische Einlagen:
Die Rezeptoren Ihrer Fußmuskeln und Sehnen werden durch die Einlagen stimuliert und der Körper reagiert darauf mit einer veränderten Muskelspannung. Man spricht bei sensomotorischen Einlagen auch von aktiven Einlagen, da die aktiven Elemente der Bewegung – unsere Muskeln – angeregt werden.

Orthopädische Schuheinlagen

 

  1. Diese langwohligen Einlagen fassen den Fuß seitlich und im Bereich der Fersen schalenartig ein,
  2. sie tragen optimal zur Korrektur von Fehlstellungen bei,
  3. verleihen dem Fuß und seinen Muskelgruppen Stabilität,
  4. halten Fehlstellungen auf,
  5. Einsatz finden sie auch nach Korrekturoperationen am Fuß.

 

Schalen-Einlagen gelangen bevorzugt bei Kindern und heranwachsenden Jugendlichen zum Einsatz.

Wo finde ich einen guten Orthopädieschuhmacher?

 

Ich habe ein Rezept für orthopädische Schuheinlagen. Wo finde ich einen guten Orthopädieschuhmacher?

 

Wir empfehlen Portale wie https://www.kennstdueinen.de/ oder yelp oder direkt zu googlen.

 

Alternativ gibt es vielleicht jemand im eigenen Umfeld, der eine Empfehlung aussprechen kann, da er selber orthopädische Schuheinlagen getragen hat und sehr zufrieden war.

Was kosten mich Schuheinlagen?

 

Folgende Preise dienen der groben Orientierung.

 

• Maßgefertigte: 110,00 € – 160,00 €
• Sensomotorische oder auch Propriozeptive Einlagen: 180,00 € – 200,00 €

 

Sollten Sie eine ärztliche Verordnung haben, trägt Ihre Krankenkasse / Krankenversicherung einen großen Teil dieser Kosten. Fragen Sie Ihren Orthopädieschuhmacher im persönlichen Gespräch, welche Kosten Sie selber zahlen.

Drei kurze Fragen, drei kurze Antworten

• Was gilt es bei Schuheinlagen zu beachten?
• Was bedeutet stützende Schuheinlage?
• Was bedeutet Bettungseinlage?